• Login
  • Brixen gewinnt Derby d'Italia

    Endstand 23:22 für den SSV Brixen gegen Triest.

    Die Meisterschaftspause hat dem SSV Brixen offensichtlich gut getan. Gegen Triest haben alle ihr Können gezeigt. 

    Für unseren Neuzugang Sergio Crespo war es ein besonderes Spiel, er spielte im Vorjahr ausgerechnet für Triest. Er war am Ende mit 9 Toren der beste Mann. Neben Torhüter Benno Pfattner gefiel auch Mislav Nenadic. Alle Spieler haben ihr Können abgerufen und mit sportlichem Einsatz und Leidenschaft gekämpft.

    Der "classico" war erwartungsgemäß von der ersten bis zur letzten Minute hart umkämpft. Vor fast ausverkaufter Halle wurde den Zuschauern ein Handball erster Klasse geboten. Beide Teams kämpften mit offenem Visier. Das Spiel war nichts für schwache Nerven.

    Am Ende warf unser 17 jähriger Max Brugger 25 Sekunden vor Schluss das entscheidende Tor für Brixen und gleichzeitig auch seinen ersten Treffer in der höchsten Liga. Triest gelang danach nur noch das 23:22.

    Endstand nach 60 Minuten: 23:22 für den SSV Brixen.

    Ein Dank an alle Zuschauer für die großartige Unterstützung unserer Jungs in der Halle!

    Ein großes Vergelt's Gott gilt auch unserem Sponsor Firma Kostner für die Unterstützung des SSV Brixen Handball.

    Max Brugger

    Max Brugger



    Copyrights © 2018 SSV Brixen


    info@ssv-brixen.info · 0472 834 409